Terminkalender  

<<  <  Juni 2022  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
131415161718
20212223242526
27282930   
   

Ferienspiele mit dem MCV 2021  

Ferienspiele mit dem MCV 2021 Ferienspiele mit dem MCV 2021 Ferienspiele mit dem MCV 2021 Ferienspiele mit dem MCV 2021 Ferienspiele mit dem MCV 2021 Ferienspiele mit dem MCV 2021 Ferienspiele mit dem MCV 2021 Ferienspiele mit dem MCV 2021 Ferienspiele mit dem MCV 2021
   

Mitglieder-Login  

Bitte Benutzername und Passwort eingeben um zum geschlossenen Mitgliederbereich zu gelangen:

   

Faschingssaison 2020 / 2021
wegen der Corona-Pandemie abgesagt!


vorgesehenes Motto: 

Auch mit Maske wird gelacht, so feiert Mümling Fasenacht

 

 Motto neu 2 

 

Prinzenpaar

Kein Prinzenpaar, da die Faschingssaison wegen der Corona-Pandemie ausfiel.

Kinderprinzenpaar

Kein Kinderprinzenpaar, da die Faschingssaison wegen der Corona-Pandemie ausfiel.

 

Über den MCV

Keine Veränderungen, da aufgrund der Corona-Pandemie keine Neuwahlen statt fanden.

Vize-Sitzungspräsident: Jürgen Höreth .

Jugendpräsident: Julian Gilmer

Vorsitzender: Helmut Gollas

 

Aufgrund der ansteigenden Infektionszahlen wurde die Faschingseröffnung (11.-11.-Feier) abgesagt.

Alle Saalveranstaltungen des MCV wurden abgesagt.

Der MCV plante mit Alternativ-Veranstaltungen unter Beachtung er Hygieneregeln den Fasching nicht ausfallen zu lassen. 
Leider führte der Komplett-Lockdown dazu, dass dies nicht möglich war.

Die Trainingsstunden der Tanzgruppen konnte nicht stattfinden.

Der vorgesehenen Kreiskarnevalszug in Niedernberg wird auf das Jahr 2022 verschoben.

Bei allen Spielen der Europameisterschaft mit deutscher Beteiligung gibt es Public Viewings im Narreneck durch.

Die vom MCV durchgeführten vier Biergärten und das Narren-Weinfest am MCV-Narreneck stießen auf sehr positive Rezonanz bei den Besuchern. 

Alle Tanz- und Showgruppen trainieren wieder und alle bekannten MCV-Veranstaltungen im Jahr 2022 sollen stattfinden.

 

 

Es verstarben folgende Vereinsmitglieder:

am 14.02.2021 Ludwig Ritter im Alter von 86 Jahren
(Vorsitzender 1959-1961, 1962-1963, 1964-1972,  Sitzungspräsident 1965-1972, Prinz 1957)

am 19.04.2021 Michael Rollmann im Alter von 64 Jahren
(Vorsitzender 1987 - 1989, Sitzungspräsident 1989 - 1998) 

 am 20.09.2021 Hans Adolf Höfling im Alter von 77 Jahren

 

 

 

Was sonst noch los war:

  

Bundeskanzlerin ist Angela Merkel

Bundespräsident: Frank Walter Steinmeier

 Bürgermeister: Sigi Scholtka

 

 Donald Trump verliert in den US-Präsidentschaftswahlen gegen Joe Biden.

Am frühen Nachmittag des 1. Dezember rast ein Amokfahrer in einem SUV durch die Trierer Innenstadt. Fünf Menschen verlieren ihr Leben, 24 weitere werden zum Teil schwer verletzt.
 WikiLeaks-Gründer Julian Assange soll nicht an die USA ausgeliefert werden, entscheidet ein Londoner Gericht am 4. Januar.
Die USA kündigt daraufhin an, in Berufung zu gehen.

Am 6. Januar 2021 kam es zur Erstürmung des US-Kapitols durch gewalttätige Trump-Anhänger. 5 Personen starben. 
Nach den Unruhen in Washington schränken die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Youtube zunächst die Verbreitung von Inhalten des US-Präsidenten ein. Dann greift Twitter hart durch. Wenige Tage später sperrt Twitter das Konto dann dauerhaft.

Ein Passagierflugzeug der indonesischen Sriwijaya Air mit 62 Menschen an Bord ist kurz nach dem Start in Jakarta am 10. Januar vom Radar verschwunden und ins Meer gestürzt.

Die US-Demokraten machen Ernst und reichen im Repräsentantenhaus eine Resolution für eine Amtsenthebung von Präsident Donald Trump ein.
Er wird am 13. Februar freigesprochen´, da die Zweidrittelmehrheit nicht erreicht wurde.

Der russische Kremlgegner Alexej Nawalny kehrt fünf Monate nach seiner Vergiftung am 17. Januar in seine Heimat zurück – und wird nach seiner Landung in Moskau noch am Flughafen festgenommen. Bei anschließenden Protesten in Russland werden mehr als 3000 Personen festgenommen.
 Ein Moskauer Gericht verurteilte ihn zu dreieinhalb Jahren Haft in einem Straflager.
Am 31. März tritt Nawalny in einen Hungerstreik, da ihm kein Arztbesuch gestattet wird.

Am 20. Janaur wird Joe Biden (Demokratische Partei) als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt.
Kamala Harris wird als erste Frau Vizepräsidentin des Landes.

Im Zuge eines Militärputsches in Myanmar wird die Regierungschefin Aun San Suu Kyi am 1. Februar festgenommen. Die Vereinten Nationen, Menschenrechtsorganisationen sowie die Regierungen vieler Staaten, darunter Deutschland, verurteilen den Putsch scharf und fordern die Freilassung der festgenommenen Menschen. Die EU verhängt Sanktionen im März gegen Myanmars Armeechef Min Aung Hlaing.

Nachdem der italienische Ministerpräsident Guiseppe Conte wegen einer Regierungskrise zurückgetreten ist, übernimmt Mario Draghi Mitte Februar das Amt des Ministerpräsidenten.

Am 18. Februar  landete der Mars-Rover Perseverance auf dem roten Planeten.

US-Präsident Joe Biden will alle Truppen aus Afghanistan bis zum 11. September abziehen. Daraufhin fordert auch Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer am 13. April einen schnellen Abzug der letzten deutschen Soldaten.

Grünen-Parteichefin Annalena Baerbock soll die Partei bei der Bundestagswahl im September ins Kanzleramt führen.

Der Kanzlerkandidat der CDU/CSU heißt Armin Laschet
CSU-Chef Markus Söder hat sein Angebot, als Kanzlerkandidat der Union ins Rennen zu gehen, zurückgezogen.

Fast ein Jahr nach der Tötung von George Floyd ist das Urteil am 21. April gefallen. 
Die Geschworenen haben den weißen Ex-Polizisten Derek Chauvin in allen Anklagepunkten für schuldig befunden.

Am 1. Mai beginnt der offizielle Abzug der NATO Truppen aus Afghanistan, der mit der Rückeroberung des Landes durch die Taliban endete.
Im August kommt es zu chaotische Verhältnissen am Kabuler Flughafen durch den überstürzten Abzug und der Evakuierung der dort noch lebenden Ausländer  und afghanischer Ortskräfte.

Der FC Bayern wird zum neunten Mal in Folge deutscher Fußballmeister.

In Israel kommt es im Mai zu massiven Raktenangriffen aus dem Gaza-Streifen.

 Nach einem Cyberangriff auf die größte Benzin-Pipeline der USA kommt es zu Versorgungsengpässen an vielen Tankstellen im Osten der USA.

Beim Absturz einer auf den Monte Mattarone (Italien) führenden Seilbahn kamen in Stresa in Italien 14 Menschen ums Leben.

Am 28.06. kommt es zu Starkregen, welcher zu einem medienwirksamen Hochwasser im Ortskern von Mömlingen führte.

Die Fußball-Europameisterschaft findet vom 11.06 bis zum 11.07. in mehreren europäischen Ländern statt. Deutschland scheidet im Achtelfinale aus, Italien wird Europameister.

In Redmond in den USA stellte Microsoft das neue Betriebssystem Windows 11 vor. 

Der niederländische Journalist Peter R. De Vries starb eine Woche nach dem Schussangriff in Amsterdam an den Folgen seiner Verletzungen.

Eine der größten Unwetterkatastrophen der Nachkriegszeit richtet durch Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz schwere Verwüstungen mit mindestens 180 Todesopfern an. Aus ganz Deutschland kamen Helfer in die betroffenen Gebiete.

Vom 23.07. bis zum 28.08. finden die Olympischen Sommerspiele in Tokio statt.

In Frankfurt am Main trat Hansi Flick die Nachfolge von Joachim Löw als Trainer der Fußballnationalmannschaft an.

Am 14. August wurde Haiti von einem schweren Erdbeben erschüttert. Es kamen mehr als 2000 Menschen ums Leben.

Die Weltraumrakete SpaceX brachte am 16. September erstmals vier Weltraumtouristen ins All.

Erstmals seit 50 Jahren brach am 19.09, auf der Kanareninsel La Palma wieder ein Vulkan aus. 
Tausende Menschen in Sicherheit gebracht werden, viele Häuser und Infrastruktur wurden zerstört.

Der DAX (Deutscher Aktien Index) von 30 auf 40 Mitglieder.

In Deutschland fanden Bundestagswahlen statt.
Die SPD wurde mit 25,7 Prozent stärkste Kraft. 
Die Union stürzte mit 24,1 Prozent nach 16 Jahren Regierungszeit auf ein historisches Tief.
Die Grünen schafften mit dem besten Ergebnis in ihrer Geschichte Platz drei.

Aufgrund des Brexists kommt es in Großbritannien zu Lieferengpässe bei Benzin und Lebensmitteln, da Lkw-Fahrer fehlen. 

Bei Facebook, Instagram und WhatsApp kam es Anfang Oktober zu einem stundenlangen weltweiten Ausfall.
Laut Facebook war eine fehlerhafte Neukonfiguration Schuld an dem Ausfall.

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz erklärte im Rahmen der Korruptionsaffäre seinen Rücktritt.

 

 

Conora-Virus - Covid-19:

Im November beginnt der von der Bundesregierung beschlossene Teil-Lockdown und wird Ende November in einen Komplett-Lockdown umgewandelt.
In Berlin kommt es zu Ausschreitungen bei Demonstrationen von Coronagegnern und -leugnern. Der Grund ist vor allem die Reform des Infektionsschutzgesetzes. Im Vorfeld und während der Versammlung beleidigen Gäste der AfD zudem Minister und Abgeordnete, was viele Diskussionen auslöst.

Ab Anfang Dezember beginnt Russland mit Impfungen des eigenen Imfstoffs "Sputnik V".
Die 90-jährige Britin Margaret Keenan bekommt am 8. Dezember als erste die Impfung mit dem Pfizer/Biontech-Wirkstoff gegen Covid-19. Mit dieser Patientin startet die große Impfkampagne in Großbritannien. Das Land ließ den Impfstoff als erstes europäisches Land zu. 
Am 21. Dezember 2020 wird der erste, von der deutschen Firma BionTec entwickelte, mRNA-Impfstoff in der EU zugelassen und ab.
Die ersten Impfungen beginnen in Deutschland am 26. Dezember 2020.
Der deutsche Staat kann sich nach der Lufthansa nun auch in größerem Umfang an dem von der Corona-Krise schwer getroffenen Reisekonzern Tui beteiligen.
Die Corona-Krise zwingt immer mehr Textilhändler in die Knie. Nach Galeria Karstadt Kaufhof, Sinn und Appelrath Cüpper muss jetzt auch Adler Rettung im Insolvenzverfahren suchen.
Özlem Türeci und Ugur Sahin haben mit ihrer Firma Biontech den ersten Impfstoff gegen das Corona-Virus entwickelt. Für ihren „Dienst an der Menschheit“ erhalten sie am 19. März das Bundesverdienstkreuz.
Bis 29. März 2021 werden mehr als 15,8 Millionen Impfdosen an die Bundesländer geliefertund davon über 13,4 Millionen Dosen verimpft
Nach dem zwischenzeitlichen Stopp von Impfungen mit Astrazeneca haben sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern am 30. März darauf geeinigt, den Impfstoff nur noch für Personen ab 60 Jahren einzusetzen.
Am 23. April hat der Bundestag hat eine bundeseinheitliche Notbremse im Infektionsschutzgesetzes
 beschlossen.
Zentraler Inhalt: Überschreiten ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen eine Inzidenz von 100, gelten dort ab dem übernächsten Tag zusätzliche, bundeseinheitliche Maßnahmen.
Anfang Mai ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen und die 7-Tage-Inzidenz seit Tagen rückläufig. Nun bemerkten auch die Krankenhäuser erste leichte Entlastungen.

Am 19. Juni liegt die 7-Tage-Inzidienz erstmals seit September 2020 unter 10.
Der Anteil der Delta-Variante an den Neuinfektion steigt deutlich an.
Ab Juli beginnt die 7-Tage-Inzidienz wieder zu steigen.
Nach Einschätzungen des Robert Koch-Instituts hatte am 19. August in Deutschland die vierte Welle der Corona-Pandemie begonnen. Die 7-Tage-Inzidenz stieg auf 44,2.
29.08.: Seit Wochen nahmen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen zu. Nun stieg auch die Zahl der Corona-Intensivpatienten auf mehr als 1000. 485 Patienten mussten beatmet werden. Zuletzt war am 18. Juni ein Wert von über 1000 Intensivpatienten an einem Tag erfasst worden. Im Vergleich zum Vorjahr waren die Patienten deutlich jünger.
 In einer Tankstelle in Idar-Oberstein wurde ein 20-jähriger Kassierer von einem Maskenverweigerer erschossen, nachdem er diesen aufgefordert hatte, eine Maske anzulegen.
Am 27. Oktober liegt die bundesweite Inzidenz wieder bei 118,0.

 

 

Udo Walz (Star-Friseur), Karl Dall (Komiker), Diego Maradonna (Fußballer), Gotthilf Fischer (Chorleiter), Siegfried Fischbacher (Zauberer - Siegfried & Roy),  Christopher Plummer (Schauspieler), Larry King (US-Talkmaster), George Segal (Schauspieler), Prinz Philip (Ehemann der Queen), Barby Kelly (Sängerin), Willi Herren (Schauspieler), Thomas Fritsch (Schauspieler), Milva (Sängerin), Michael Collins (Apollo 11-Astronaut), Max Mosley (Formel 1),  Donald Rumsfeld (Ex-US-Verteidgungsminister), Bill Ramsey (Sänger), Alfred Biolek (Moderator), Kurt Biedenkopf (Minsiterpräsident), Gerd Müller (Fußballer) Charlie Watts (Drummer der Rolling Stones), Jean Paul Belmono (Schauspieler), Gerd Ruge (Korrespondent), Collin Powell (Ex-US-Außenminsiter) starben.

   
© 2018 - heute: MÖMLINGER CARNEVAL VEREIN 1953 e.V.

Wir benötigen Ihre Einwilligung 

Der Mömlinger Carneval Verein setzt auf dieser Webseite Google Analytics ein. Diese Technologie ermöglicht es uns, die Nutzung der Webseite zu analysieren, um die Leistung zu messen und unsere Onlinepräsenz zu verbessern. Für diesen Zweck werden Tracking Cookies eingesetzt.

Sind Sie mit der Verwendung von Google Analytics einverstanden?

Nähere Hinweise finden Sie in unsere Datenschutzerklärung.